Sandbahnrennen Altrip

Wie bei den bisherigen Rennen auch, war das Training nicht all zu optimal für uns. Die Bahn war sehr glatt und selbst nach einigen Änderungen am Motorrad waren wir nicht 100 Prozent Zufrieden. Auch beim Starband Training lief es nicht wie gewünscht. Die Starts sind uns nicht so gelungen, wie wir es uns vorgestellt haben, doch trotz allem sind wir als erster durch das Ziel.

Weniger schön wurde es dann im ersten Rennlauf. Gleich beim Start, zog es uns stark nach rechts, so dass wir das Gespann Team San Millan streiften und diese dann leider vom Gespann flogen. Somit wurde der erste Lauf abgebrochen, es wurden aber wieder alle sechs Gespanne zum ReRun zugelassen. Auch da zog es uns wieder leicht nach rechts, doch ist nichts passiert. Wir sind als dritter vom Start weggekommen, konnten uns aber auf den 2. Platz vorkämpfen. Lauf 2 lief dann wieder besser für uns. Als erstes aus dem Start raus und auch als erstes wieder ins Ziel rein. So auch beim dritten Lauf. Somit haben wir insgesamt 14 von 15 möglichen Punkten eingefahren und wurden Sieger des nationalen Rennens in Altrip 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.