M wie Maximumsieg!

Mulmshorn 03.07.2016

Auf dieser Bahn haben wir zwei uns Pudel wohl  gefühlt. Das Training lief einwandfrei, trotz  einer sehr „huggeligen“ Rennstrecke, wie wir so gerne sagen 🙂 Vom Programm her hatte es sich am Tag allerdings leicht geändert. Da regen erwartet wurde, haben die Rennveranstalter erst die ganzen EM Vorläufe durchgezogen, ehe sie das Rahmenprogramm haben fahren lassen. War auch ganz verständlich, hieß für uns nur eine längere Wartezeit und das hoffen darauf, dass es nicht regnet. Unsere Gebete wurden zum Glück erhört und darüber hinaus. Wir können nicht mehr dazu sagen als MAXIMUMSIEG!!! Alles lief super für uns und das haben wir auch auf der Rennstrecke gezeigt. Mit dem Sieg in Diedenbergen am Vortag und dem Sieg in Mulmshorn, war es zwar ein sehr anstrengendes Wochenende, da wir viele Kilometer fahren mussten, allerdings haben sich wenig Schlaf, viele Stunden auf der Autobahn und jegliche Anstrengungen auf dem Rennplatz gelohnt! Zwei Tage, zwei erste Plätze und wir wollen noch lange nicht mit dem 1. Platz aufhören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.