Archiv für den Monat: Oktober 2016

Gespann Master Leipzig Das Finale

Das Wetter am 01.10.16 in Leipzig war sehr wechselhaft, doch tat es den Bahnverhältnissen keinen Abstrich. Das Training auf dieser Speedwaybahn lief für uns überraschend gut, da wir mit einem komplett neuem Motorrad gefahren sind. Die ersten zwei Läufe konnten wir mit jeweils dem ersten Platz für uns entscheiden. Im letzten Vorlauf mussten wir uns allerdings dem Gespann Team Kolb geschlagen geben und fuhren nur als 2. über die Ziellinie. Darauf folgte der Semi Final Lauf, in dem wir auch hier nur als zweites ins Ziel einfahren konnten. Danach stand für uns schon mehr oder weniger fest, dass wir das Gespann Masters nicht mehr gewinnen können, da Team Bischof fast nicht mehr zu schlagen war. Aber wie eine Freundin von uns immer sagt: „Zum Schluss wir abgerechnet!“ Und so war es dann auch. Team Bischof fuhr im Finalen Heat gegen das Startband und musste somit 15 Meter hinter dem Startband, aus zweiter Reihe starten. Das gab uns die Hoffnung zurück, das Ruder doch noch einmal rum zu reißen. Wir haben in diesem Lauf unser bestes gegeben und wurden dann mit dem 1. Platz im Finale belohnt. Wir wurden nicht nur Tagessieger in Leipzig, sondern auch die ersten Sieger des Gespann Masters 2016. Ein Rennen, drei Pokale und eine Ehrenmünze brachte uns dieser eine Erfolgreiche Tag ein.

Der Kampf um den deutschen Meisterschaftstitel

Pfarrkirchen 11.09.2016

Das Wetter spielte an diesem Renn Tag hervorragend mit. Sonne pur und dazu die besten neun Fahrer im Kampf um den Titel und wir waren mit von der Partie. Das Training verlief richtig gut, wenn man bedenkt, dass wir beide das erste mal zusammen auf dieser Rennstrecke waren. Wir fühlten uns recht wohl auf der Bahn und kamen gut zurecht. In den Läufen die wir fuhren, konnten wir immer mindestens ein Gespann Team hinter uns lassen. So konnten wir in jedem Lauf Punkte einfahren, so dass es uns zum Schluss durch bessere Platzierung bei den Läufen, noch gereicht hat in den Finallauf aufgenommen zu werden. Wir waren unter den fünf besten Gespannen Deutschlands. Im finalen Lauf waren wir dann an letzter Position, konnten aber die Geschwindigkeit der anderen Fahrer mitgehen. Auf Grund eines Motorschadens eines anderen Teams, kamen wir dann noch auf den 4. Platz im Finallauf und auf den 5. Platz der Gesamtwertung.

Langbahnpokal Berghaupten

Am 04.09.2016 fand der DMSB Langbahnpokal Rennen der nationalen Gespann Klasse statt. Vom Wetter her war soweit alles optimal, allerdings ließen die Bahnverhältnisse zu wünschen übrig. Dadurch, dass die Bahn sehr glatt war, verlief unser Training auch nicht so wie gewünscht. Zusätzlich war Kevin noch angeschlagen von unserem Unfall in Bad Hersfeld, das zwei Wochen zuvor war. Somit liefen auch alle Läufe, bis auf den Finallauf, nicht so wie gewünscht ab. Zum Schluss hat es uns aber zum 2. Platz gereicht. Damit waren wir auch sehr zufrieden, da wir zwischendurch mit dem Gedanken spielten, auf Grund Kevin´s gesundheitlichem Zustands, das Rennen für uns abzubrechen.