House Running

Ja, was macht man wenn die Saison vorbei ist? Trübsal Blasen? Nein! Am Motorrad rum schrauben für nächstes Jahr? Ja, auch. Aber wenn einem nach so langer Zeit des Adrenalins plötzlich „der Motor abgestellt“ wird, vermisst man den Nervenkitzel. Um es genau zu sagen: Wir beide standen noch etwas unter Strom und wollten uns noch nicht richtig ausruhen 🙂 . Und was macht man am besten wenn man etwas erleben will? Genau! Man geht nach Frankfurt am Main und lauft an einer Hotelwand entlang. Warum auch nicht, macht doch jeder heut zu tage 😀 . Am Samstag den 22.10.16 war es soweit. Andrea (Michael´s Frau) hat uns den Spaß organisiert und es hat sich gelohnt. Es hieß Schwerkraft gegen Seil. Wir sind ja echt mutige Kerle, aber wenn man dann mal 100 Meter in die Tiefe schaut, im freien, nur an einem Seil befestigt, da wird es einem doch mal kurz anders im Magen. Aber Ihr kennt uns ja. Einmal tief Luft holen, nach vorne Kippen und Let´s Run! Es waren zwar nur einige wenige Sekunden, aber es war ein tolles Erlebnis und ein schöner Abschluss als Fahrer und Beifahrer, den wir natürlich im Anschluss noch ausgiebig gefeiert haben. Da   Andrea ja ganz schlau war und alle an unserem Erlebnis teil haben lassen wollte, danke hier nochmal 😛 , findet Ihr Video´s und Bilder von uns in unserer Galerie.

Viel Spaß beim anschauen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.