Comeback der Hübsch Brothers

Es sollte ein anstrengendes Wochenende werden. Denn eigentlich sollten wir am 09.09. in Uithuizen (Niederlande) und am 10.09. in Pfarrkirchen fahren. Doch ca. 200 KM bevor wir in Uithuizen ankamen, wurde das Flutlichtrennen abgesagt. Somit machten wir gleich kehrt und fuhren direkt nach Pfarrkirchen. Am Renntag selber ging es Michi gesundheitlich sehr schlecht. So entschied er für sich, dass es für ihn und somit auch für Kevin und alle anderen Fahrer zu gefährlich wäre, wenn er an den Start gehen würde. Da Mike mit dabei war machte er den Vorschlag für Michi einzuspringen, damit Kevin fahren konnte. Gesagt getan. Dank Mike war das Rennwochenende nicht ganz umsonst und er konnte mal wieder Beifahrer Luft mit Steinhagel schnuppern. Ein Dank an dieser Stelle auch an Team Brandhofer für den Verleih des Rennanzuges. Soweit so  gut. Auch mit Mike als Beifahrer gab Kevin sein bestes, so wie Mike auch und es hat gut funktioniert. An diesem Tag machten die Hübsch Brothers den 5. Platz. Das nächste Rennen findet in Vechta statt und bis dahin wird auch Michi hoffentlich wieder Gesund sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.